Herzlich Willkommen…

…auf unseren Caniden-Seiten!


Es grüßen dich Mayla, Monty, Sally und Ziva.

Nun, was erwartet dich hier auf familycollies.eu?

Hier soll sich alles um die schönste Nebensache der Welt drehen: Um uns!! 😌

Hunde

Wir möchten dir gerne das Wesen Hund näher bringen, indem wir hier etwas Hintergrundwissen über uns „liegen lassen“ und ein wenig über unsere Bedürfnisse und Erwartungen erzählen.

Ja, du hast richtig gehört – wir haben tatsächlich auch Bedürfnisse.

Aber jetzt mal ehrlich. Das ist doch auch nicht verwunderlich, oder?  Schließlich sind wir Hunde und somit sozial hochentwickelte Lebewesen. Das sich hieraus gewisse sozioemotionale und biologische Grundbedürfnisse ableiten lassen, die es zu befriedigen gilt, versteht sich doch von selbst. Unter Berücksichtigung dieser Tatsache ist es z. B. schon einmal folgerichtig festzuhalten, dass Menschen mit ihren Hunden kein Team bilden, sondern in einem Familienverband leben (sollten). Und schon haben wir etwas Hintergrundwissen vermittelt – so leicht ist das. Schön, oder? 😉

Du merkst schon, wir reden hier Klartext.

Aber so soll es auch sein. Wir schleichen hier nicht um den heißen Brei herum. Hier werden die Fakten auf den Tisch gebracht! Hier werden unangenehme Tatsachen nicht so lange verdreht, bis sie einem in den Kram passen. Wenn die Botschaft nicht in den Kram passt, zerfleische ich einfach den Überbringer? So nicht. 🤨

Was richtig ist bleibt richtig – was falsch ist bleibt falsch! ☝🏼🐾

Und es gibt viele Themen, über die „Klartext“ zu sprechen notwendig ist. Dominanz zum Beispiel. Uns ist es eine Herzensangelegenheit, dieses wichtige Thema hier sachlich und fachgerecht zu durchleuchten und darzulegen, was es wirklich damit auf sich hat. Denn unbestritten hat rückblickend diese Dominanzgeschichte, einhergehend mit der Rangordnungstheorie, sehr viel Hundeleid verursacht. Und da auch heute noch sehr viele Interpretationen mit zum Teil doch recht fragwürdigen Rückschlüssen kursieren, ist es aktueller denn je.

Aber zurück zu uns. Wir wissen, ein bisschen Glück gehört natürlich auch dazu. Wir haben es in unserem „zu Hause“ gefunden. Hier lässt man uns Hund sein und integriert uns unter Berücksichtigung all unserer Rasse- und Wesensmerkmale in die soziale menschliche Gesellschaft. Toll, ne? Hier läuft kein Hundeflüsterer rum, der oder die uns ständig reglementiert und auch keine Hundepsychologin, die unsere vielfältigen Verhaltensweisen ununterbrochen analysiert und bewertet.

Wir sollen nicht funktionieren – wir dürfen leben. Warum?

Dazu unsere Menschen: „Schauen wir in die Augen unserer Hunde, stellen wir fest, das da etwas drin ist.“

Na? Neugierig gemacht? Möchtest du mehr erfahren? Wir laden dich herzlich ein sich hier umzuschauen.

Hier erfährst du, was für ein Wesen am (i. d. R.) unterem Ende der Leine läuft. Welche (berechtigten) Forderungen wir stellen und auch, worauf zur Erfüllung unserer Grundbedürfnisse – da ist es wieder – zu achten ist.

Hast du Fragen oder möchtest du vielleicht mit uns diskutieren?

Nur keine Hemmungen.

Wir bieten hier eine tolle Plattform zum gegenseitigen Austausch.

Und denk immer daran:

„Entscheide Dich dafür, der beste Freund Deines Hundes zu werden –  er wird automatisch Deiner.“ (Turid Rugaas)

In diesem Sinne

🐾            🐾.          🐾         🐾

Mayla     Monty     Sally     Ziva